Die NEUE GALERIE BERLIN, gegründet 2015 durch Tanja von Unger, ist ein Unternehmen, das sich in einer von ständigen Veränderungen geprägten Welt dem konstruktiven und lösungsorientierten Journalismus verpflichtet fühlt. Über die Medien Fotografie, Video, Virtual Reality und Social Media wollen wir Perspektiven für eine von Verantwortung und Respekt geprägte Gesellschaft aufzeigen.

Dabei stehen die Themen Freiheit, Demokratie und unabhängige Berichterstattung im Fokus unserer Arbeit. Ziel ist es, gesellschaftliche Vielfalt sichtbar zu machen und als Chance zu begreifen. Kunst, Politik und Wirtschaft können so neue Wege gehen. Gute künstlerische Arbeit wird immer auch politisch sein.

 Daher geben wir Fotografen und Fotojournalisten die Möglichkeit, ihre Arbeit im Kontext von Kunst und Kultur, Gesellschaft und Politik sowie der Wirtschaft zu präsentieren. Über die Präsentation von Ausstellungen in den Galerieräumen hinaus verstehen wir uns als Plattform für einen breit angelegten gesellschaftlichen Diskurs. Insbesondere die Präsentation der von uns vertretenen Fotografen, Künstler und Journalisten auf internationalen Konferenzen setzt unsere Arbeit in einen globalen Kontext.

Tanja von Unger

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Akzeptieren Ablehnen Datenschutz-Einstellungen Erfahren Sie mehr über unsere Datenschutzrichtlinien